Im Spiel des Lebens ist der Weg das Ziel

Im Spiel des Lebens ist der Weg das Ziel


Als ich mich auf den Weg zu meinen Herzen machte, war ich sehr unzufrieden und hatte so viel Sehnsüchte und Wünsche, die unerfüllt blieben, weil ich sie immer gleich erfüllt haben wollte. Ich war viel zu verkrampft und gierig solange bis ich den folgenden Satz anfing zu verstehen: "Der Weg ist das Ziel". Meine Sichtweise über das Leben veränderte sich und ich wurde lockerer. Dabei  halfen mir meine Werkzeuge sehr.


Meine Sichtweise über das Leben ist ganz einfach. Das Leben ist für mich wie ein Spiel. Ein Spiel ist spannend und herausfordernd, wenn man es gerne spielt. So ist es auch mit dem Spiel des Lebens. Es gibt einen Start und ein Ziel und bevor du ans Ziel gelangst sind da Hindernisse, die du überwinden musst, um dein Ziel immer näher zu kommen. Meistens sind es Menschen von denen du etwas lernen sollst, die du auf den Weg begegnest. Wenn du ein Hindernis überwunden hast, bekommst du eine Belohnung und Punkte. Im Spiel des Lebens werden wir vor Herausforderungen gestellt an denen unsere Seele wachsen kann und einen höheren Bewusstseinsstand erreicht, wenn sie ihre Lektion gelernt hat. In meinem Spiel des Lebens kommt auch das innere Kind vor. Das innere Kind hat viele Bedürfnisse und einige sind nicht gestillt worden. Dadurch kommt aber die Entwicklung zum Stillstand bzw. das Vorwärtsschreiten zum Ziel. Unsere Aufgabe ist es das innere verletzte Kind zu heilen, indem wir die Lektion, die unsere Seele lernen möchte, erkennen, beseelen wir wieder unser inneres Kind. Die Liebe und die wahre Kraft beginnt in uns wieder zu leben, wir fühlen uns geschützt, unterstützt und geführt von Gott und der ganzen geistigen Welt und auch der Mutter Erde. Mit deren Hilfe erreichen wir unsere Ziele. Je mehr wir unsere inneres Kind heilen und beseelen, desto mehr fühlen wir uns verbunden, können unserer  Intuition vertrauen, Unterstützung von der geistigen Welt annehmen und unsere Schöpferkraft leben und desto höher ist die Punktezahl im Spiel.



Die Seele ist hier auf Erden in einem Körper, um Erfahrungen zu machen, sich getrennt zu fühlen von allem was ist und zu lernen sich wieder daran zu erinnern sich verbunden zu fühlen, dass sie nur Liebe ist und alles andere eine Illusion, zu lernen in einer jeden Situation die Liebe wieder zu finden und erkennen, dass alles mit Liebe möglich ist, ihrer Intuition wieder zu vertrauen. Unsere Intuition ist nichts anderes als ein Kanal zur geistigen Welt, ein Kompass, der uns auf den Weg führt, damit wir uns nicht verirren. 

 


Ist das nicht eine wunderschöne Sichtweise?


 Wenn unser Ziel erreicht bzw. unser Wunsch erfüllt ist, taucht schon wieder ein neues Ziel bzw. Wusnsch auf, weil das Ziel bzw. der Wunsch nur ein Antrieb ist, um sich fortzubewegen, damit unsere Seele die Möglichkeit hat sich zu entwickeln. Im Spiel des Lebens ist deswegen der Weg viel wichtiger als das Ziel,  das, was du erlebst auf dem Weg zu deinem Ziel, deinem Herzen. Erst wenn man das erkennt und akzeptiert, erfüllen sich die Wünsche. Und dann sind die Wünsche gar nicht mehr so wichtig, dann siehst du die Wünsche mit ganz anderen Augen, nämlich in der Startposition, als Schupser, dass du überhaupt dich zum Ziel hin bewegen möchtest und wenn der Wunsch erfüllt ist, also in der Zielposition als Bestätigung, dass du deine Herausforderungen gemeistert hast und Belohnung, weil du sie gemeistert hast. Und gemeistert hast du sie, wenn du darin die Liebe wieder erkennst und sie lebst. Dann bist du nur unendlich dankbar für das was du erlebt hast, was du lernen durftest und für die Unterstützung , die du von Gott und der geistigen Welt bekommen hast, weil du gelernt hast sie anzunehmen. Dann fühlst du dich verbunden mit dir und mit allem was ist und bist Liebe. Und das ist der Sinn in diesem Spiel, zu lernen die Liebe in einer jeden Station vom Spiel des Lebens zu erkennen und zu leben. 


Du hast die Wahl im Spiel des Lebens aktiv mitzuspielen oder nur eine Spielfigur zu sein und sich nicht vom Fleck zu bewegen, nur ein Spiegel für die Spieler, die aktiv mitspielen zu sein. Als Spielfigur bist du in einer Opferhaltung und erkennst nicht, dass du die Möglichkeit hast aus deiner Opferdasein auszusteigen und zu lernen dein Leben aktiv mitzugestalten.


Wenn sich das, was du jetzt gelesen hast für dich stimmig anfühlt, dann fühl mal in dich rein, ob du ein aktiver Mitspieler bist oder eine passive Spielfigur. Wenn du eine passive Spielfigur bist, kannst du dich fragen, ob ich dich unterstützen soll von deiner Opferdasein zu befreien, deine Lektion zu erkennen, dein inneres Kind zu heilen, um frei aus der Liebe heraus dein Leben zu leben und dein Ziel zu erreichen, dein Herz. Wenn du ein aktiver Spieler bist und gerade nicht weiter vom Fleck kommst, kannst du dich fragen, ob ich dir helfen soll wieder mehr vorwärts zu kommen.


Mehr Informationen, wie ich dich unterstützen kann, findest du auf der Seite Einzelsitzungen. Wenn du mich gerne persönlich kennenlernen möchtest, bevor du dich entscheidest, ob ich deine Wegbegleiterin zu deinen Herzen werden soll oder nicht, nehme ich mir 15 Minuten Zeit für dich. Rufe mich einfach an! Wir können auch über Skype miteinander kommunizieren.

 

ENGEL - Channeling

 

Verbinde dich mit einem Engel, lass dich mit seinen himmlischen und wohltuenden Energien auffüllen! Vielleicht hat er auch eine wichtige Botschaft für dich:-)

gratis Geschenk!

Kontakt

 

Mag. Isabel Stöckl

Envitazentrum, Hauptplatz 17

8010 Graz

Österreich

 

+43 (0)699 19 26 56 46

Skype: Isabel Stöckl

 

Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Besuche mich auf meinem YouTube Kanal!

Zur Zeit mache ich keine Videos!